Ich hatte bis vor ein paar Tagen eine echt schwierige Woche 🙁 Kämpfte mit vielen Emotionen, mit Trauer, mit Scham und mit viel Perspektivlosigkeit. Alles nichts ungewöhnliches derzeit. Ich versuche immer aktiv damit umzugehen. Rausgekommen bin ich mit mehr MUT, als ich rein bin und darum teile ich heute diese Geschichte mit Euch.

Meine STIMME und ich, wir haben ein sehr durchmischtes Verhältnis miteinander. Ich LIEBE sie und gleichzeitig hat sie mir heftige SCHMERZEN gebracht. Ich machte eine ganze, extra Ausbildung wegen meiner Stimme. So wichtig ist sie mir. Mit dieser Ausbildung fand ich so viel GLÜCK wieder, so viel FREUDE! Klar, das wollte ich teilen.

Und während ich anderen half, ihre STIMMPROBLEME zu überwinden, da KÄMPFTE ich immer mehr mit meinem Körper und seiner Gesundheit. Die Kraft schwand, an auftreten war sowieso kaum mehr zu denken.


Dann passierte das, was man unter Sänger*innen glaub unverhohlen, den absoluten SUPERGAU bezeichnen darf: ich sang auf der Geburtstagsfeier einer mir lieben Person und plötzlich blieb sie weg, die Stimme.

Oh, mein Gott, ich wäre gerne versunken, an Ort und Stelle. Aber das ging nicht. Ich musste da durch. Ich selbst verstand zu dem Zeitpunkt noch nicht, was da los war, sollte es aber Stück für Stück verstehen lernen. Ich war doch die, die anderen so toll mit ihren angeschlagenen Stimmen hilft, ich war doch die, die wusste wie das gelingen kann. Und muss. Und plötzlich ging es bei mir nicht mehr. BLAMAGE! Ich, die LOOSER*IN! SCHAM! Es war schlicht mein Supergau!

Nachdem die meisten an dieser Feier es höflich übersahen, nahm mich ein Freund* in den Arm und FING MICH AUF! Danke, Du weisst wer Du bist.

Diese Geschichte ist noch heute schmerzhaft für mich und es fällt mir gar nicht leicht, das hier zu erzählen. Aber weil ich soviel daraus gelernt habe, dachte ich, irgendwann muss ich das erzählen. Damit andere davon PROFITIEREN können!

Um wieder körperlich gesund zu werden, fand ich dann endlich nach vielen Umwegen Anthony William kurz nach besagtem Supergau. Und langsam verstand ich, warum meine Stimme so reagiert hatte, es gab eine VERBIDNUNG zwischen meiner Riesenerschöpfung, meinem Brain Fog, dem Schwindel, so vielen anderen Symptomen und meinem plötzlichen STIMMVERLUST in dem Konzert. Es waren u.a. die fiesen kleinen STREPTOKOKKEN.

Sie machen Halsentzündungen, sie machen Nebenhölenentzündungen, sie sind sehr oft der Grund für Heiserkeit oder eben auch für den sogannten Stimmkontrollverklust, wie ich ihn auf der Geburtstagsfeier erlebt hatte. Bei mir speziell, sind es gerne mal die Mandeln die betroffen sind.

Puh, es war nicht weil ich etwas „falsch“ gemacht hatte, meine Technik nicht genügend im Griff hatte, keine gute genuge Lichtenberger*in war, es war, weil ich nicht gewusst hatte, das Streptokokken dafür zuständig sind UND vor allem wie man diese Biester BEKÄMPFEN kann. Was eine ERLEICHTERUNG! Yea!



Und darum oute ich mich hier auch für Euch, weil diese Info ist Goldwert!

Also was tun?

-> Streptokokken lieben folgende Nahrungsmittel, die also bitte NICHT mehr essen:


Eier, egal welche
Milchprodukte und zwar auch egal welche
Mais, Gluten, Rapsöl 
Schweinfleisch auch Speck und Schweinefett

Fett dringend reduzieren wenn geht ganz weglassen

und dazu habe ich eine krasse Geschichte:

als ich dann, dank der Ernährungsumstellung nach Anthony William wieder am Leben teilnehmen konnte, durfte ich zusätzlich an einer schönen Produktion mitarbeiten. Am Schluss, kurz vor der Premiere, wurde ich heiser. Da ich mich sonst gut fühlte, dachte ich, ich sei schlicht überarbeitet. Aber bald kam ich dann doch auf die Idee mal in den Hals zu schauen, und siehe da: die rechte Mandel war dick UND eitrig, OHNE rot zu sein. Ich hatte schon länger obige Nahrungsmittel weggelassen suchte also weiter: und fand, dass ich Fett GANZ WEG LASSEN sollte. Das tat ich und weil ich auch ein TROTZKOPF bin, dachte ich nachdem schon am nächsten Tag die Mandeln kleiner war,
„ach, so ein kleines Stück Schokolade kann ja nicht schaden“…
ich aß es und schwups, spürte ich, wie die Mandel anschwoll. Ich schaute nach und tatsächlich, sie war wieder dicker. Ich packte die vegane Schoki ein und verschenkte sie am nächsten Tag an meine Kolleg*innen. KLAR blieb ich fettfrei bis ich die Premieren, die Vorstellungen und auch das nächste Projekt gespielt hatte und alles war gut. Meine Mandeln schwollen schnell ab, der Eiter ging weg und meine Stimme war schnell wieder die Alte. Adé Heiserkeit! BESTES GEFÜHL EVER wieder GANZ HERRIN MEINER STIMME zu sein!


Also, es gibt leider viele Gründe, warum man heiser werden kann, oder gar, wie bei mir ein mal, die Stimme weg bleiben kann ABER man kann was tun, wenn man weiss, was die Gründe sein können! Ich finde das ist eine bomben Nachricht!
Und da ich nicht will, dass Euch dieses Geheimnis verwehrt bleibt, hab ich meinen Mut zusammen genommen und mich „geoutet“. 

Japs, ich bin ein Mensch und wenn Streptokokken in mir zu viel Raum kriegen, dann kann auch mir die Stimme wegbleiben. Thank God gibt es Anthony William und seine schlauen Bücher. Ein Must-Know für Sänger*innen, denke ich, weil Strep haben wir nun wirklich alle. Jetzt wissen wir, wie wir es auch angehen können. Ein GESCHENK! Voilá!
Wenn Du HILFE in Sachen Stimmproblemen suchst und denkst, da geht es nicht mehr weiter, ich freue mich, Dir helfen zu können. Ich kann inzwischen sagen: 

das kriegen wir hin. Du musst dich nicht schlecht fühlen, oder gar Scham empfinden, nur weil die Stimme nicht so tut wie sie soll. Auch nicht, wenn Du eine Stimm-Ausbildung hast! Deine TRaurigkeit darf weichen. Ich begleite Dich mit meiner Erfahrung und kenne viele Tips und tricks was du alles tun kannst, damit deine Stimme dir treu ist und bleibt. Vertrauen, Zutrauen und Sicherheit können wir zusammen auch im Bezug auf Deine Stimme wiederfinden. #ItGetsBetter Auch Du kannst ERLEICHTERUNG spüren, dich ganz auf Deine Stimme vertrauen und dich einfach wieder an deiner Stimme FREUEN!
Wenn Du dich zu meinem Newsletter anmeldest, bekommst du nicht nur REGELMÄSSIG nützliche, KOSTENLOSE Tips in Sachen Stimmgesundheit und Hilfen wie man Heiserkeit Adé sagen kann, sonder du kannst dich danach auch bei mir melden und wir machen ein kostenloses 30 Minuten Stimm-Coaching aus. Online und unverbindlich.
Ich freu mich, Dir helfen zu dürfen! 
Deine Julia
Hier geht’zum Newsletter:
https://julies-voice.us7.list-manage.com/subscribe?u=b02a12ddef158f47e5fb2f02f&id=3d7f4f9265

Hier kriegst du mit mir Kontakt und nen Termin:
info@julies-voice.de
PS: und hier sind übrigens ein paar Lebensmittel die Strep bekämpfen:

Selleriesaft

Bananen
Beeren
SPINAT
Zwiebeln
Knoblauch
Ingwer
Kurkuma (Tumerik)
Cayenne
Pfeffer

rohen Honig (am besten vom Imker)
Oregano
Thymian
GerstengrasSAFTpulver 
(infos von Anthony William)

auf dem Bild ist eine Pfifferlingssuppe zu sehen, komplett fettfrei und ohne irgendwas, was Strep füttern kann. Und superpower Zwieblen und Knofi. LECKER!