basierend auf stimmphysiologischen Aspekten (funktionale Methode nach Gisela Rohmert)

Stimmarbeit:

Körperwahrnehmung und somatische Ressourcen- und Erfahrungsarbeit
Tragfähigkeit und Stimmsitz
Vibrationsverhalten und Intonation
Erweiterung des Stimmumfanges
Stimmbildung für alle Stile
stilistischer Ausdruck
Wahrnehmung von Klangparametern
Mikrophon-Arbeit

Arbeit am Repertoire:

Popmusik, Jazz, Musical, Funk, Soul, Rock und alle Formen von Crossover und Klassik
Einstudierung
Interpretation von Songs
Vorbereitung für Konzerte
Entwicklung eines Repertoires
Vorbereitung zu Castings und Imageberatung
Tanz- und Rhythmikgefühl
Bühnenpräsenz/Bühnenarbeit
Bandcoaching